23.05.2014

Außenaufnahmen in Würgendorf, Ann-Kristin begibt sich anschließend durch die Dunkelheit nach Hause. Na mal sehen.....

 

 

 

 

 

21.03.2014

Unser erster Dreh bei Chantal. Sie hat im Film die Rolle eines hilfsbereiten, netten Mädchens, die gern mal von den anderen ausgenutzt wird. So sind ihre Freundinnen fast schon Stammgäste in ihrem Esszimmer und werden wie immer gut bewirtet. Natürlich tauscht man sich hier über die Ereignisse in der Schule aus.

Gut ausgeleuchtetes Esszimmer, Luca und Heppi an den Kameras.

Noch mal schnell Texte lernen ....

Chantal hat extra ein leckeres Nudelgericht für uns gekocht. Nur Nina mäkelt (im Film) über die Fleischstückchen, weil sie Vegetarierin ist.

22.01.2014 Unsere erste Szene

Nach monatelangem Casting und Abstimmungen über die Filmidee ist es soweit: Unsere erste Szene wird gedreht, freundlicherweise bei Familie Lenz in Würgendorf. Maxi, der in der Schule furchtbaren Schikanen ausgesetzt ist, hat einen Erpresserbrief erhalten und verlässt sein Zimmer. Das wird auch die Einstiegsszene in unserem Krimi sein.

Unsere ersten Aufnahmen:
Maxi soll traurig sein. Zwiebeln und Wasser helfen ein wenig nach.
Maxi verlässt sein Zimmer. Ahnt er, dass es ein Abschied ist?

Unterkategorien