Die Entstehung

Die Idee entstand im Jahre 2002, nachdem anlässlich der Feierlichkeiten des 35-jährigen Bestehens der Realschule eine Videopräsentation  erstellt werden sollte. Der vierzigminütige Film, eine Mischung aus Dokumentation und gespielter Szenen, wurde zweimal im Würgendorfer Heimhof-Theater aufgeführt und kam beim Publikum so gut an, dass die Filmerei weiter Bestandteil des Wahlpflichtangebotes der Realschule wurde. Es wurden Situationen aus dem Schulleben dokumentiert. Im Jahre 2004 fassten wir den Entschluss, den Filmkurs „RSB Media“ zu gründen. 2015 erfolgte die Umbenennung in "Filmkurs Burbach"

 

Realisierte Projekte 

 

2002    „35 Jahre RSB“  (40 min)

2003    „Das Bürgermeisterwahl-Video“  (25 min) Vorstellen der drei Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Burbach

2004    „Seht mal, wer da hämmert“ (60 min) Dokumentation mit gespielten Szenen über den Erweiterungsbau unserer Schule

2004    „Quadratisch-Praktisch-Gut! Milch trinken!“  (7 min) Wettbewerbsbeitrag zur gesunden Ernährung in der Schule – Schulmilchverkauf, 1. Platz beim NRW-Landwirtschaftsministerium

2006    „Der Tote im Ökoteich“ (120 min) Krimi

2008    „Musical-Workshop“

2008    Konzertmitschnitt „Limited Edition“ im Heimhof-Theater

2009    „Im Trüben gefischt“ (130 min) Krimi, 2. Platz beim bundesweiten Schulfilmwettbewerb „Cineschool“

2010    „Der kleine Tag“ – Musicalaufführung

2010    „Sauber riecht nicht“ (2 x 4 min) – Erstellung zweier Werbefilme für einen Burbacher Unternehmer

2011    „Als die Tiere die Schimpfwörter Leid waren“ – Aufzeichnung und DVD-Erstellung zu einer Musicalproduktion der Grundschule Burbach

2012    „Meier – Kein Fall ist ihm zu heiß“  (130min) Krimikomödie

2012    „Die Gemeinschaftsschule Burbach“ Kurzfilm (7 min) zur Vorstellung der Schule

2013    „Liebe auf Umwegen“ – Beitrag zum 99fire-films-Award unter dem Motto „Geht doch auch einfach!“, die erweiterte 4-Minuten-Version kommt bei NRW-Kurzfilmfestival unter die TOP 20

2013    „Das geheime Leben der Piraten“ Aufzeichnung und DVD-Erstellung zu einer Musicalproduktion der Grundschule Burbach

2013    „Ich will doch nicht so aussehen“ Kurzfilm (3min) zur Teilnahme am Wettbewerb „Go Ahead“ der Unfallkasse NRW – 1. Platz !!! Film ansehen

2014    „Der Weg zu einem neuen Handy“ (Werbung für das Planspiel Börse der Sparkassen)

2015    "Tief gefallen" (120 min) Krimikomödie

2015    Beginn der Aufzeichnungen für das "Erzählcafe" der Gemeinde Burbach, filmische Dokumentation

2017    Am 1. April (kein Aprilscherz!) Drehbeginn für unser neues Krimiprojekt "Abgetaucht" 

2017    Zirkus "Rondel" Filmaufnahmen für die Grundschule Burbach

2017    "Unicornpower" - Der etwas andere Kurzfilm zum Thema Fahrradhelm - Film ansehen

2018    Filmkursfahrt nach Niederdreisbach

2018    Aufnahmen des Recruating Slams der IHK Siegen

2018    "Abgetaucht" - unser neuer Krimi hat am 13.12. Premiere

 

 

Treffen und Filmaufführung anlässlich des (etwas verspäteteten) zehnjährigen Jubiläums unseres Filmkurses.

 

Wie finanzieren wir uns?

Nach einer Anschubfinanzierung durch den Förderverein der Realschule Burbach hat sich der Filmkurs finanziell selbstständig getragen. Mit der Einnahme aus den Aufführungen und DVD-Verkäufen  werden die laufenden Kosten bestritten. Der Kurs arbeitet klassen- und jahrgangsübergreifend, die Schülerinnen und Schüler arbeiten in kleinen Teams, die projektorientiert ihren Beitrag am Gesamtergebnis leisten müssen. Es werden hohe Einsatzbereitschaft, Pflichtbewusstsein und Zeitmanagement in besonderem Maße gefordert und gefördert. Dabei soll jeder verschiedene Bereiche kennen lernen (Schauspiel, Szenengestaltung, Kameraführung, Videoschnitt, Werbung, Eventmanagement), kann sich aber je nach seinen Fähigkeiten spezialisieren.

Dankenswerterweise sind viele Burbacher Unternehmen bereit, unser Projekt zu unterstützen. Dies betrifft die Ausstattung mit hochwertigen Camcordern (Sparkasse, Fa. Elemeko) und DVD-Produktion (Buhl Data). Viele Firmen stellen auch ihre Räumlichkeiten für unsere Dreharbeiten zu Verfügung, unterstützen uns bei der Werbung / beim Kartenverkauf oder wirken direkt bei unseren Szenen mit (z.B. Feuerwehr, Polizei). Zu jedem Filmprojekt wird eine Burbacher Jugendband eingeladen, die Filmmusik einzuspielen. Im Gegenzug können sich diese Unternehmen als Sponsor in unseren Projekten präsentieren bzw. wir fertigen auch kleinere Werbeclips für sie an.

 

 

 

Mit dem Heimhof-Theater haben wir ein ideale Spielstätte für unsere Premieren und Aufführungen, wobei der Schulträger (Gemeinde Burbach) die Aufführungskosten des Theaters dankenswerter Weise übernimmt.